Dienstag, 1. Dezember 2015

Winterschlaf

Nach der Wollpause vom letzten Post kommt nun hoffentlich bald die "Igelpause" - sprich der Winterschlaf der kleinen Tiere.

 Hier futtern sie sich noch kräftig ihre nötige Speckschicht für den langen Winter an.

Während sie in der Aufpäppelphase bei 20 Grad wohnen müssen, brauchen sie nun weniger als 5 Grad, um ihren Winterschlaf halten zu können.
Da das für sieben Igel  auf unserem Balkon nicht möglich ist und unser Sommerhäuschen nicht mal eben um die Ecke ist, ich aber täglich nach ihnen sehen muß, war ich heilfroh, daß mir die Freundin einer Freundin ihr Gartenhäuschen überlassen hat. Es ist gut, daß es so großzügige Menschen gibt!
 Ich habe aus Umzugskartons Schlafhäuschen und Auslaufgehege für die nächsten Monate gebaut. Die ersten pennen schon, es kann aber immer mal sein, daß sie nochmal aufwachen, dafür haben sie dann etwas Trockenfutter und Wasser im Gehege.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen